Home



Louise Portuondo
Vocals
Bernd Stolle
Guitar
Earny Dussin
Guitar, Vocals
Mike Rochnia
Keyboards
Stefan Hollenstein
Bass
Thomas Wicher
Drums, Vocals


Band


Lou ...

... hört eigentlich auf den klangvollen Namen Louise Portuondo und ist mit ihrer temperamentvollen, humorigen Art eine echter Volltreffer für die Band.
Ihre ausdruckstarke Stimme verdankt sie, neben einer gehörigen Portion Talent, sicherlich auch ihren zur Hälfte jamaikanischen Wurzeln. Heute lebt die Sängerin in Essen und drückt der Ruhrpott Musikszene ihren ganz eigenen Stempel auf.
'Ein bunter Hund - alle Himmelsrichtungen offen' sagt sie gern und beschreibt damit ihr weit gefächertes musikalisches Interesse. Dies spiegelt sich in ganz unterschiedlichen eigenen Musikprojekten wieder. So war sie in den letzten Jahren als Front- und Backingsängerin z.B. mit Culture Pool, einer Essener Weltmusikband unterwegs oder lieh Oversized, einem Vocal-House Studioprojekt, ihre Stimme.
Jaja, die Lou kann aber auch noch ganz anders und lässt es mit ihrer Metalband Poison And Remedy brandaktuell ganz tüchtig krachen.


... and five Nice Guys

Initiator Thomas Wicher trommelte sich erfolgreich mit Harmonica Pete and the Bluesjukes quer duch Europa, bevor er mit Sally Balou and the Horsejumpers die Liveszene ordentlich aufmischte.
Stefan Hollenstein, erfahrener Tieftonlieferant und zuletzt Grooveminister bei Funkarea, sorgt auch bei Who Shot John für 'nen ganz prächtigen Wumms untenrum.
Mike Rochnia spielt seit Kindertagen Klavier und Keyboard und sammelte Erfahrungen in Bands unterschiedlichster Musikrichtungen, u.a. in Funkbands. Der vielseitige Musiker sorgt für das nötige harmonische Fundament. Als Solist experimentiert er gerne, sodass er den Songs immer wieder neue Facetten entlockt.
'Earny' Dussin - der Rurpott B.B. - kochte in den 90ern als Gitarrist der legendären Gelsenkirchener Bluesrockband White, Hot & Blue ein ganz heißes Süppchen und gart auch heute noch locker jede Location.
Bernd Stolle teilte sich in den 70er Jahren als Profimusiker die Bühnen mit Leuten wie Michael Sagmeister oder Kai Eckhardt. Mit dem Cosmic Sound Orchestra schipperte er um die ganze Welt. Außerdem arbeitete er in London und Frankfurt als Studiomusiker.